Samstagmorgen in Berlin und was gibt es schöneres als sich mal die Zeit für ein ausgiebiges Frühstück zu nehmen?

Genau, nicht so viel und daher hat es mich zum Haferkater in der Eberswalder Straße verschlagen. 

Aufgrund der Lage und der guten Rezensionen bei Facebook habe ich es in Kauf genommen 8,50€ für ein Avocadobrot und einen Kaffee Latte zu zahlen.

Neben Smoothies, Suppen, Gebäck und Porridge gibt es auch die ein oder andere vegane Auswahl und natürlich das lebensnotwendige WLAN 🙂 

Im Großen und Ganzen ist Haferkater ein netter Ort für ein gesundes Frühstück. Wer jedoch ein Café zum Arbeiten sucht oder länger verweilen möchte, fühlt sich hier aufgrund der wenigen Tische doch etwas „unter Druck“ gesetzt neuen Gästen Platz zu machen.